FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Efalex

Was sind essentielle Fettsäuren?
Essentiell bedeutet unentbehrlich. Wie Vitamine und Mineralstoffe können essenzielle Fettsäuren nicht selbst vom Körper gebildet, sondern müssen über die Nahrung aufgenommen werden.
Was sind langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren?

Es gibt eine ganze Reihe von Fettsäuren mit unterschiedlicher Struktur. Diese Unterschiede sind für die Eigenschaften eines Fettes (z.B. fest oder flüssig) verantwortlich.

Die Fettsäuren werden in drei Gruppen eingeteilt:

  1. gesättigte Fettsäuren (z.B. in Butter, Kokosfett und Schmalz),
  2. einfach ungesättigte Fettsäuren (z.B. in Olivenöl und Rapsöl),
  3. mehrfach ungesättigte Fettsäuren (z.B. in Sonnenblumenöl, Maisöl, und Fettfischen).

In der Nahrung sind vor allem langkettige Fettsäuren enthalten. Ob diese gesättigt, einfach oder mehrfach ungesättigt sind, hängt von der Herkunft der Fette ab. Eine gute Versorgung mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist unerlässlich für viele Körperprozesse. Sie sind Bestandteil der Membran um jede Körperzelle und Teil der Membranen in den Zellen.

Was sind Omega-3-Fettsäuren und welche Bedeutung haben sie?
Omega-3-Fettsäuren sind wertvolle essentielle Fettsäuren. Lediglich das Fett bestimmter Fische (Fischöle) ist reich an Omega-3-Fettsäuren.

Die Eicosapentaensäure (EPA) findet sich vor allem in Kaltwasserfischen wie Makrelen, Heringen oder Lachsen.

Auch die Docosahexaensäuren (DHA) gehört zur Familie der Omega-3-Fettsäuren. Sie kommt ebenfalls in Fischölen und in Algen vor.

Was sind Omega-6-Fettsäuren und welche Bedeutung haben sie?

Wichtige Omega-6-Fettsäuren sind Arachidonsäure und die Gamma-Linolensäure. Omega-6-Fettsäuren werden aus tierischen und pflanzlichen Nahrungsquellen aufgenommen.

Gamma-Linolensäure (GLA) ist nur in wenigen Nahrungsmitteln vorhanden. Natürliche Quellen hierfür sind die Samen von Nachtkerzen, die Kerne von schwarzen Johannisbeeren (Cassis) sowie das Öl, das aus Borretsch gewonnen werden kann.

Arachidonsäure (AA) ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die nur in tierischen Fetten vorkommt.

Warum sind langkettige, ungesättigte Fettsäuren bei ADHS und damit einhergehender Konzentrationsschwäche und Lernstörung von Bedeutung?

Die Fähigkeit sich zu konzentrieren, die Verarbeitung von Informationen und der Umgang mit neuen Situationen erfordern eine hohe Nervenaktivität und eine höhere Anzahl an neu hergestellten Verknüpfungen im Gehirn und im Nervensystem. Es gibt Hinweise darauf, dass bei Patienten mit ADHS und damit einhergehender Konzentrationsschwäche und Lernstörungen ein Mangel an mehrfach ungesättigten Fettsäuren bestehen kann. Diese werden benötigt, um die kontinuierliche Erneuerung des Gehirns und dessen effiziente Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten. Efalex liefert eine ausgewogene Mischung von langkettigen, ungesättigten Fettsäuren und verbessert die Versorgung mit diesen Bausteinen.

Sie haben mehr Fragen? Schreiben Sie uns: